LEXACATS

Was kostet die Katze?
 
Auf Anfragen die aus einem Satz bestehen und sich auf : "Was kostet die Katze?" beschränken, geben viele Züchter die Auskunft: "Geld" Wenn Sie eine anständige Antwort erwarten, dann darf man auch eine anständige Frage voraussetzen. Eine kurze Vorstellung wäre schön, generell freuen wir uns nämlich sehr über einen netten neuen Kontakt! 
 
mit Stammbaum oder "ohne Papiere"
 
Die Kosten für einen Stammbaum liegen zwischen 15.- und 20,- € und können somit kein Grund sein ein Tier ohne Stammbaum zu kaufen.
Sollten Sie ein Tier ohne Stammbaum kaufen, unterstützen Sie damit einen Katzenvermehrer der sich keiner Vereinskontrolle unterwerfen möchte aber trotzdem "Züchter" nennt. Im Übrigen ist auch nicht jede Katze die einen Stammbaum besitzt auch automatisch für die Zucht geeignet. Zucht sollte immer eine kontrollierte Auswahl voraussetzen, denn das ist der Unterschied zwischen Zucht und Kittenproduktion.
 
Unsere Tiere verlassen uns ausschließlich frühkastriert, mehrfach entwurmt, zweifach gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft auf Wunsch auch gegen Tollwut und Leukose. Sie sind mit einem Microchip gekennzeichnet, besitzen einen EU-Heimtierpass (Impfausweis) sowie den oben erwähnten Stammbaum.
 
Ein mit viel Liebe aufgezogenes und gesundes Jungtier kostet bei uns ab 750,- € (Liebhabertier)
 
Ist Ihnen das zu teuer, dann sollten Sie daran denken, was das Tier Sie später in der Haltung vermutlich kosten wird. Überlegen Sie sich bitte gut, ob Sie ihr Tier bestmöglich halten/ernähren möchten oder einfach nur am Leben erhalten, dementsprechend werden Sie auch die Kosten für eine ausgewogene Ernährung und optimale tierärztliche Versorgung zu tragen haben.
Wenn Sie deutlich "günstigere Angebote"  finden, sollten Sie hellhörig werden. Gewissenhafte Zucht und Aufzucht ist mit hohen Kosten verbunden und die Frage, WO gespart wurde ist mehr als gerechtfertigt.
 
zu teuer?


Wenn Sie wirklich etwas Gutes tun möchten und nicht viel Geld investieren wollen
oder können, dann sollten Sie sich - statt bei einem Schwarzzüchter zu kaufen - für ein Tier aus dem Tierheim oder von Tierschutzvereinen entscheiden. Dort findet man gegen eine kleine Spende/Unkostenbeitrag viele Katzen und Hunde, die ein schönes Zuhause suchen. Diese Katzen sind genauso liebenswürdig wie Rassekatzen, aber Sie unterstützen durch den Erwerb eines solchen Tieres keinen Vermehrer, Massen- und Mixzüchter.
 
Gerne helfe ich Ihnen bei der Suche nach einem Tierschutzkätzchen
 
Eventuell möchten Sie ein älteres Tier bei sich aufnehmen? Dann fragen Sie doch nach, diese Tiere sind in der Regel gegen eine Schutzgebühr abzugeben und Fragen kostet nichts :-)

News{#emotions_dlg.pin_green}

Update 11.07.2018

Wir haben zwei JungStars - geboren am 1.12.17 - die ein Zuhause suchen.
lexacats-q-wurf

 

 

 

 

 

 


Kontakt:

Telefon: +49 89 217 56 56 0

Email: info(at)lexacats.de

{#emotions_dlg.mail_write}


Cattery Lexacats ist seit 26.08.2009 registriert bei TICA


 
www.orientalen-siamkatzen-muenchen.de